DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

Der war einst der "Boss der Bosse" der sizilianischen Mafia, nun ist Toto Riina verstorben. Der krebskranke 87-Jährige starb im Häftlingstrakt eines Krankenhauses in Parma (Italien), wie das italienische Justizministerium bestätigte. Der wegen seiner Grausamkeit auch unter dem Spitznamen "la belva" (Raubtier oder Biest) bekannte Riina soll mehr als 150 Morde in Auftrag gegeben haben und beherrschte die sizilianische Cosa Nostra fast 20 Jahre lang.

Die Flüchtlingskomödie "Willkommen bei den Hartmanns" ist mit einem Bambi in der Kategorie bester Film ausgezeichnet worden. Regisseur Simon Verhoeven sagte in seiner Dankesrede am Donnerstagabend in Berlin, eigentlich habe er bei dem Film keine Botschaft im Sinn gehabt. Doch die Botschaft sei, dass die Deutschen wie die Familie im Film versuchen sollten, beim Thema Flüchtlinge zuzuhören und irgendwie die Mitte zu finden.

Bei Überschwemmungen nach heftigen Regenfällen sind in Griechenland am Mittwoch mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Nach Behördenangaben wurden in den Fluten in drei Städten westlich von Athen weitere Menschen vermisst. Die Bürgermeisterin von Mandra, Ioanna Kriekouki, sprach im Fernsehsender TV ERT von einem "Desaster biblischen Ausmaßes". Menschen seien von den Wassermassen eingeschlossen. Zu ihrer Rettung sei schweres Gerät nötig.

Der von den Medien gehypte Belästigungsskandal in Hollywood - hat auch für den schwulen Filmstar Kevin Spacey juristische Konsequenzen: Informationen zufolge leitete die Londoner Polizei Ermittlungen gegen ihn ein. Derweil berichtete ein ehemaliger männlicher Schauspielschüler der Internetseite "Vulture" von einem Vergewaltigungsversuch Spaceys, als er angeblich 15 Jahre alt gewesen sei.

Das Sturmtief Herwart hat am frühen Sonntagmorgen in weiten Teilen Deutschlands große Schäden verursacht. In Berlin rief die Feuerwehr den Ausnahmezustand aus, wie es im Internetdienst Twitter hieß. Im Innenstadtbereich wurde demnach beim Einsturz eines Gerüstes ein Mensch verletzt, zudem wurde das Dach eines Hauses abgedeckt. Auch in Hamburg gab es erhebliche Beeinträchtigungen. Die Bahn stellte in weiten Teilen Norddeutschlands den Zugverkehr ein.

Seite 1 von 5